Kontakt

Mit WI Energy einfach und direkt in Erneuerbare Energien investieren.

Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr Auf dem Petrisberg 4, 54296 Trier, Deutschland +49 (0)651 / 999 886-0 info@wi-energy-vertriebs.gmbh

Der Markt
der Zukunft

Entwicklung der Strompreise in Deutschland

Die Strompreise in Deutschland werden laut Prognosen in den nächsten Jahren kräftig steigen. Einige Studien, darunter ein Gutachten des renommierten Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), gehen von Preissteigerungen bis zu 70 Prozent bis zum Jahr 2025 aus. Diese Preissteigerungen wirken sich nicht nur nachteilig auf den Wirtschaftsstandort Deutschland aus, auch private Verbraucher sind betroffen. Des Weiteren wird der Energieverbrauch hierzulande in den nächsten Jahren weiter ansteigen. Zwar werden viele elektronische Produkte immer effizienter, aufgrund der zunehmenden Technisierung des Alltags sind jedoch immer mehr elektronische Geräte im Einsatz. Bei Privathaushalten werden die preislichen Belastungen eher stärker ausfallen, da sie im Gegensatz zu Unternehmen aus energieintensiven Branchen keine so hohen Rabatte mit den Energieversorgern aushandeln können. Wesentliche Gründe für den prognostizierten Anstieg der Strompreise ist die Weitergabe der Kosten für den Ausstieg aus der Kernenergie, die im Zuge der Energiewende erforderlichen Erweiterungen der Stromnetze sowie die Kosten für den Ausbau der erneuerbaren Energien (EEG-Umlage).

Entwicklung der Strompreise in Deutschland

Die Strompreise in Deutschland werden laut Prognosen in den nächsten Jahren kräftig steigen. Einige Studien, darunter ein Gutachten des renommierten Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), gehen von Preissteigerungen bis zu 70 Prozent bis zum Jahr 2025 aus. Diese Preissteigerungen wirken sich nicht nur nachteilig auf den Wirtschaftsstandort Deutschland aus, auch private Verbraucher sind betroffen. Des Weiteren wird der Energieverbrauch hierzulande in den nächsten Jahren weiter ansteigen. Zwar werden viele elektronische Produkte immer effizienter, aufgrund der zunehmenden Technisierung des Alltags sind jedoch immer mehr elektronische Geräte im Einsatz. Bei Privathaushalten werden die preislichen Belastungen eher stärker ausfallen, da sie im Gegensatz zu Unternehmen aus energieintensiven Branchen keine so hohen Rabatte mit den Energieversorgern aushandeln können. Wesentliche Gründe für den prognostizierten Anstieg der Strompreise ist die Weitergabe der Kosten für den Ausstieg aus der Kernenergie, die im Zuge der Energiewende erforderlichen Erweiterungen der Stromnetze sowie die Kosten für den Ausbau der erneuerbaren Energien (EEG-Umlage).

Allgemeines zur Energiewende

Die Bundesrepublik Deutschland befindet sich mitten in der Energiewende. Mit dem beschlossenen Ausstieg aus der Kernenergie und der Kohleverstromung soll die Transformation des Energiesystems verstärkt vorangetrieben werden. Die Umsetzung der Energiewende beruht im Wesentlichen auf drei Säulen:

  • Steigerung der Energieeffizienz
  • Verstärktes Energiesparen
  • Ausbau der Erneuerbaren Energien

Mittel- bis langfristig soll Energie aus erneuerbaren Quellen die erzeugte Energie aus fossilen Energieträgern sowie atomaren Energieträgern (Uran) vollständig ablösen. Der aus regenerativen Energien erzeugte Strom hat bei der Einspeisung ins öffentliche Stromnetz Vorrang gegenüber Atom- und Kohlestrom. Beim Eintritt in ein neues Energiezeitalter nimmt die Photovoltaik eine elementar wichtige Rolle ein. Dies spiegelt sich hierzulande durch den konstanten Ausbau wider.

Nachhaltige Erträge im Energiesektor

Durch den Erwerb einer Photovoltaik-Anlage leisten Sie einen Beitrag zur Energiewende. Die CO2-Bilanz einer Solaranlage ist beeindruckend: Eine PV-Anlage stößt bei der Stromproduktion kein Kohlenstoffdioxid (CO2) aus, demnach muss der CO2-Verbrauch lediglich bei der Herstellung und Montage der Anlage berücksichtigt werden. In diesem Kontext lässt sich festhalten, dass die Photovoltaik im Vergleich zu den anderen Energieträgern einen sehr geringen C02-Fußabdruck ausweist. Mit einer Photovoltaik-Anlage schonen Sie die Umwelt mit erzeugter Energie ohne Kohlenstoffdioxid-Belastung und verdrängen die Stromproduktion aus klimaschädlichen Kohlekraftwerken sowie aus teilweise risikoreichen Nuklearkraftwerken. Eine Investition in Photovoltaik ist aktiver Umweltschutz und ökonomisch sinnvoll.